Logo

Deniz & Michi

Obwohl man als Hochzeitsfotograf bei vielen schönen und einzigartigen Momenten dabei sein darf, so ist doch jede Hochzeit immer wieder was Eigenes für sich. So auch der Tag von Deniz und Michi. Für mich war es die erste deutsch-türkische Hochzeit die ich begleiten durfte. Jeder der beiden hatte seine eigenen Bräuche und Ideen, die zusammen einen sehr tollen Tag ergaben. Beim Getting-Ready hat die Braut die Namen der Brautjungfern auf die Sohle ihrer Schuhe geschrieben. Der Name der am Abend am wenigsten lesbar ist, wird als nächstes heiraten. Zugegeben, diesen Brauch kannte ich bis zu der Hochzeit von Deniz und Michi auch nicht. Kanntet ihr ihn?

Liebe Deniz, lieber Michi,

ich weiß noch als wir zu euch gefahren sind. Ein kleiner beschaulicher Ortsteil bei Ering im Kreis Rottal-Inn. Ich dachte mir wirklich „ohne Navi finde ich hier nie mehr heim“. Wir haben geklingelt, ihr habt uns sehr herzlich empfangen und habt schon am frühen Morgen total locker und entspannt gewirkt. Als ich dann aber sah, dass du lieber Michi für uns extra noch Weißwürste eingeplant hast, weil wir noch genügend Zeit haben und selbst noch eine Runde an der Playstation gezockt hast, war mir klar – das wird ein richtig cooler Tag! Mein Gefühl hat mich wieder einmal mehr nicht getäuscht. Ihr seid ein tolles und sehr sympathisches Paar. Ihr habt mir vor der Kamera gezeigt wie grenzenlos eure Liebe ist. Es war eine sehr schöne freie Trauung im Pfarrstadl in Zimmern. Ich habe noch heute die vielen schönen Momente und auch eure Bräuche von diesem Tag in Erinnerung. 

Vielen Dank euch beiden, dass ich bei eurem Traumtag dabei sein durfte. 

Teile deine Hochzeit mit deinen Freunden:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on google
Share on whatsapp
Share on email